Wirtschaft & Ökonomie



Eine florierende Wirtschaft ermöglicht den Menschen ein gutes Leben. Zur Wirtschaft gehören einerseits Unternehmen und andererseits private Haushalte. Diese interagieren miteinander indem die Unternehmen Ware produzieren und an die Privathaushalte verkaufen. Die Unternehmen sind als Produzenten oder Hersteller zu sehen, die Privathaushalte als Konsumenten. Im Gegensatz zu früheren Zeiten ist der Handel heutzutage sehr international ausgerichtet. Diese Entwicklung wird im Allgemeinen als Globalisierung bezeichnet.

Durch die Globalisierung werden vor allem auch politische Beziehungen verstärkt. Je besser es einem Land wirtschaftlich geht, desto höher ist meist auch der Lebensstandard der Bevölkerung. Die Wirtschaft eines Landes wird meist in diverse Zweige oder Branchen eingeteilt. Zu einer Branche zählen jene Unternehmen die ähnliche Produkte produzieren. Immer wichtiger wurde in den letzten Jahren auch die Unterscheidung zwischen Produktgewinnung, Produktverarbeitung und Dienstleistung. Vor allem müßen die Unternehmen heute mehr auf die Umwelt achten und sich für den Naturschutz engagieren.

Durch diverse umweltbedingte Probleme kommt es immer mehr zu Richtlinien und Gesetzen die Firmen dazu verpflichten die Umwelt weniger zu schaden. Dieser Prozess wird nachhaltiges Wirtschaften genannt, die Nachhaltigkeit soll sicherstellen, dass wir heute nicht zu viele Rohstoffe verbrauchen oder die Natur nachhaltig schädigen und somit unseren Nachfahren keinen Schaden zufügen. Meist sind die Sektoren Landwirtschaft, Industrie, Handel und Dienstleistung die gewinnbringensten und größten Zweige der Wirtschaft.

Durch den immer interessanter und relevanter werdenden Warenaustausch über die Grenzen hinaus, werden allerdings auch Probleme wie zum Beispiel Kosten und vor allem Umweltschäden die durch den Transport entstehen wieder bedeutender. Ein bedeutender Driver der Globalisierung ist mit Sicherheit der technische Fortschritt. Auch die immer einfacher werdende weltweite Interaktion und Kommunikation, begünstigt durch Emails und das Internet, trugen stark zum Wachstum des internationalen Handels bei.

Aber durch den Welthandel ergeben sich auch gewisse Probleme, da verschiedene nationale Rechtsgrundlagen und Kulturen und Bräuche aufeinander prallen. Zur Lösung dieser anfallenden Probleme wurden viele internationale Organisationen ins Leben gerufen wie zum Beispiel die Welthandelsorganisation, die UNO oder die Weltbank. Die Globalisierung bringt jede Menge Vor- aber auch Nachteile mit sich. Viele Kritiker haben sich zu Organisationen zusammengeschloßen wie zum Beispiel attac oder WEED.

Wirtschaft bzw. Ökonomie bestimmen die Entwicklung der Gesellschaft. Durch die Globalisierung ist das Thema Wirtschaft bzw. Ökonomie häufiger denn je diskutiert. Hier finden Sie mehrere Seiten, die sich mit der Wirtschaft und Ökonomie beschäftigen. Aber auch Themen wie Sparen, Kredit und Versicherungen finden Sie in dieser Kategorie, in der das Geldwesen im Vordergrund steht.