Tennis



Der weiße Sport, früher elitär, heute teilweise von Golf etwas bedrängt, aber immer noch sehr sehr beliebt. Seiten über Tennis als Freizeitsport oder Seiten über die internationale Tennis-Wettkampfszene sind hier willkommen.

Ein Ballspiel das sich äußerster Beliebtheit erfreut und von zwei oder vier Spielern gespielt werden kann. Ein Doppel, also die Spielvariante mit vier Spielern, kann als gleichgeschlechtliches Doppel oder so genanntes mixed ausgeführt werden. Beim Tennis begegnen sich die Spieler auf einem durch ein Netz getrenntes Feld und versuchen den Ball so in die gegnerische Hälfte zu spielen, dass dieser den Ball nicht mehr zurückschlagen kann.

Die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände eines Tennisspielers bestehen aus dem Ball und dem Tennisschläger. Das Match wird im Tennis in so genannte Sätze unterteilt, welche wiederum in einzelne Games unterteilt werden. Um zu gewinnen gilt es eine notwendige Anzahl an Sätzen für sich zu entscheiden. Man versucht den Ball so übers Netz zu schlagen, dass der Gegner ihn nicht mehr zurückschlagen kann oder den Ball ins Netz schlägt. Sobald der Ball die Begrenzungslinien überschreitet handelt es sich um ein Out - also ebenfalls um einen Fehler. Der Aufschlag muss immer im Aufschlagfeld des Gegners landen um nicht als Fehler zu gelten.

Zu den Grundschlagarten im Tennis zählen die Vorhand, die Rückhand und der Aufschlag. Neben diesen Grundschlagarten werden allerdings auch noch weitere wichtige Begriffe im Tennis unterschieden, wie zum Beispiel der Return, der Smash, der Lob, der Volley und der Stopball. Weitere Fachausdrücke aus dem Tennisjargon sind Topspin, Slice, Cross, Longline und Ass. Viele dieser Begriffe haben sich erst in den letzten Jahren integriert.

Die internationale Tennisszene begeistert Millionen von Zuschauern immer wieder. Diese Turniere finden ganzjährig statt und zeichnen sich durch die Anwendung des KO-Systems aus. Bei jedem Turnier können die Männer und Frauen Punkte für die Tennis-Weltrangliste erzielen. Die Position auf eben dieser Liste wird als Entscheidungskriterium für Teilnahmeerlaubnis und Setzpostion verwendet. Zu den bekanntesten und berühmtesten Tennisturnieren zählen unter anderem die vier Grand-Slam Turniere (Australien Open, French Open, Wimbledon und US Open) sowie die Mannschaftsbewerbe (Davis Cup, World Team Cup, Federation Cup und Hopman Cup).

Boris Becker war einer der bekanntesten deutschen Profi-Tennisspieler, der insgesamt über 50 Siege erreichte und mit weiteren Tennisgrößen wie zum Beispiel Pete Sampras auf dem Platz stand. Pete Sampras hält noch heute den Weltrekord als längster Weltranglistenerster bei den Herren, dies schaffte er mit einer Zeit von 286 Wochen. Aber Sampras hält noch einen weiteren Rekord, und zwar den der höchsten Preisgeldsumme bei den Herren.

Bei den Damen sind vor allem die Namen Steffi Graf und Williams sehr bekannt. Die beiden Williams-Schwestern Venus und Serena sorgen gleich im Doppelpack für Furore im internationalen Tenniszirkus. Venus Williams hält den Rekord für den schnellsten Aufschlag bei den Damen, immerhin hatte der Ball satte 207 km/h drauf. Steffi Graf gewann während ihrer aktiven Zeit 22 Grand-Slam-Turniere und nahm den Weltranglistenplatz Nummer 1 für sage und schreibe 377 Wochen lang ein. Steffi Graf beendete ihre Karriere nur kurz nach Boris Becker als eine der erfolgreichsten deutschen Tennisspielerinnen.

In dieser Rubrik stellen wir Ihnen viele interessante und informative Webseiten vor, die sich mit dem Thema Tennis auseinandersetzen. Hier finden Sie alles zur Weltrangliste und über aktuelle Tennisspitzensportler, aber auch Informationen zu Matches und Ergebnissen. Natürlich werden Sie auch über weitere Rekorde informiert und auf dem Laufenden gehalten. Und nun viel Spaß beim Lesen!